Georgii-Gymnasium Esslingen am NeckarGeorgii-Gymnasium Esslingen am Neckar

Canterbury 2014

Am Montag, den 3. Februar 2014 trafen sich 17 Schüler unserer Schule mit Herrn Vogel und Frau Blank am Stuttgarter Flughafen, um mit dem Flugzeug nach London zu fliegen. Nach einem angenehmen Flug, bei dem man eine gute Sicht auf den Ärmelkanal hatte kamen wir um 10:30 Uhr in England an. Mit dem Bus ging es 2,5 Stunden weiter, bis wir endlich in Canterbury ankamen und unsere Austauschpartner trafen.
Den ersten Nachmittag verbrachten wir zum Teil im Unterricht mit unseren Austauschpartnern oder in der Stadt. Am Dienstag fuhren wir um halb acht mit einigen englischen Schülern mit dem Bus nach London zu Madame Tussauds. Nach 2 Stunden im Wachsfigurenkabinett fuhren wir zur Mittagspause nach Covent Garden. Dort konnten wir unsere Freizeit frei gestalten. Dann liefen wir über die Themse zum London Eye. Bei einer 25-minütigen Umdrehung mit dem höchsten Riesenrad Europas und Sonnenschein hatte man eine gute Sicht über die ganze Stadt. Nachmittags fuhren wir wieder mit dem Bus ins Kent College.
Am Mittwoch gingen wir mit unseren Austauschpartnern in die Schule und erlebten eine Tutorial-Lesson, bei der die Anwesenheit der Schüler überprüft wurde. Danach mussten alle Engländer in eine sogenannte „Chapel“, die deutschen Austauschschüler hingegen machten sich auf den Weg, das Leeds Castle zu besichtigen. Nach einer Führung durch das im Wasser gelegene Schloss liefen wir durch den großen Schlossgarten und ein sehr kompliziertes Labyrinth.
Am Donnerstag konnten die deutschen Schüler wieder zwei Stunden des englischen Schulalltags erleben, bei denen die Schüler eine Choreographie zu „YMCA“ einstudieren mussten. Danach ging es schließlich für uns Deutsche in die Stadt Canterbury für eine Führung und einen Besuch bei dem „Lord Mayor“, der dieses Jahr eine Frau ist. Von deren Butler erfuhren wir mehr über dieses wichtige Amt. Nach einer Stunde Freizeit in der Stadt mit den extra für uns gemachten Lunchpaketen des Kent Colleges ging es zurück in die Gastfamilien.
Am Freitag gab es einen Shoppingtag im Bluewater. Im größten Einkaufszentrum Europas konnten wir nach Herzenslust einkaufen: Kleidung, Souvenirs oder Essen. Nach sechs Stunden kehrten alle erschöpft zum Treffpunkt zurück und starteten nach der Busfahrt zurück nach Canterbury ins Wochenende. Die freien Tage verbrachten alle auf unterschiedliche Weise mit ihren Austauschpartnern und deren Familien. Die einen machten erneut einen Ausflug nach London oder Canterbury, besuchten das Theater oder die Oper, die anderen gingen an den Strand oder in die Kirche.
Nach einer aufregenden und erlebnisreichen Woche mussten wir uns leider am Montag schon wieder von unseren Austauschpartnern, der Schule und England verabschieden.  Mit dem Bus fuhren wir zum Londoner Flughafen und kamen um 13:30 Uhr am Stuttgarter Flughafen an.
Mit tollen Erinnerungen und Geschenken konnten wir zu Hause sehr viel über den gelungenen Austausch erzählen, der von uns zum besten Austausch ever gekührt wurde.

Anke C., Max R.

Letzte Änderung: 06.09.2018

Bilder

Auf dem London Eye
Leeds Castle