Georgii-Gymnasium Esslingen am NeckarGeorgii-Gymnasium Esslingen am Neckar
Georgii-Gymnasium Esslingen » Unterricht » Fächer » Mathematik » Tag der Kombinatorik 2016

Tag der Kombinatorik 2016

Am 1. Februar 2016 machten sich neun Schülerinnen und Schüler der Klassen 9b und 9d zusammen mit Herrn Landfried auf in Richtung Ostalb, um ein bisschen über den Tellerrand der Schulmathematik zu schauen. Ihr Ziel: Das Rosenstein-Gymnasium in Heubach und die erfolgreiche Teilnahme am dritten Tag der Kombinatorik.

Auf dem Programm standen eine Vorlesung zum Thema Permutation (Anzahl der möglichen Anordnungen von Zahlen oder Buchstaben) oder warum es mehr Orangen als Ananasse gibt, ein Wettbewerb zu diesem Thema und ein Vortrag der Hochschule Aalen zu den mathematischen Anforderungen technischer und wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge. Insgesamt nahmen 84 Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen Regierungsbezirk teil. Nach der Begrüßung durch den Direktor des Rosenstein-Gymnasiums und den stellvertretenden Bürgermeister von Heubach ging es dann direkt ans Eingemachte. Dieter Hahn, ein Mathematiklehrer aus Heubach, leidenschaftlicher Mathematiker und langjähriger Unidozent, stieg bei seiner Vorlesung gleich in die Materie ein und forderte von Anfang an höchste Konzentration. Es wurde unseren Schülerinnen und Schülern schnell klar, dass das in der reinen Anwendung an sich leichte Thema mathematisch grundlegend betrachtet, inklusive Beweisführung und mit einer anspruchsvollen Notation, durchaus anspruchsvoll ist. Doch auch wenn sie den Faden zwischendurch immer wieder verloren, bissen sich die neun über zwei Stunden bis zum Ende durch und bekamen einen Eindruck davon, wie eine Univorlesung aussehen kann. Nach dem Mittagessen wurde es dann ernst. Während die Lehrer sich über einen Schulversuch in Freiarbeit austauschen und informieren konnten, traten 23 Schülerteams gegeneinander an. Dabei waren elf Aufgaben zum Vorlesungsthema  zu bearbeiten und insgesamt 40 Punkte zu erreichen. Trotz der großen Konkurrenz vom Landeshochbegabten - Gymnasium, den Matheassen aus Marbach und hauptsächlich aus Kursstufenschülern bestehenden Teams, belegten unsere drei Teams die Plätze 14, 16 und 22. Der insgesamt interessante und durchaus auch lustige Tag und der eher unerwartete Erfolg beim Wettbewerb führten dann auch dazu, dass spontan die Teilnahme für nächstes Jahr ins Auge gefasst wurde. Vielleicht dann mit noch mehr Teams und vielleicht auch einstellig...wir sind gespannt!

P. Landfried

Letzte Änderung: 16.05.2017

Foto