Georgii-Gymnasium Esslingen am NeckarGeorgii-Gymnasium Esslingen am Neckar

DELF

Diplôme d’Etudes en Langue Française
oder
Damit Europa Leichter Fällt

 

Was ist DELF?

Die Abkürzung DELF steht für «Diplôme d´études en langue française». Die DELF-Diplome sind vom französischen Bildungsministerium offiziell anerkannte Sprachzertifikate mit internationalem Wert. Die Prüfungen werden vom CIEP (Centre international d´études pédagogiques) entwickelt und von der Kulturabteilung der französischen Botschaften verwaltet. DELF scolaire ist eine speziell für Schülerinnen und Schüler entwickelte Sprachprüfung.

An wen richtet sich das Angebot?

Das Angebot richtet sich grundsätzlich an alle interessierten und motivierten Schülerinnen und Schüler, die im Hinblick auf das spätere Berufs- oder Studienleben ein international anerkanntes Sprachdiplom erwerben möchten.

Warum ist DELF sinnvoll?

  • Mit DELF erhalten Schüler ein international anerkanntes Sprachzertifikat!
  • Mit DELF lernen Schüler frühzeitig eine echte Prüfungssituation kennen!
  • Mit DELF in der Tasche können Schüler den Fortschritt ihrer Sprachkenntnisse nachweisen!
  • DELF ist ein Trumpf in vielen außerschulischen Situationen (Praktikum, Studium, Beruf)!
  • die Abituraufgabenformate sind angelehnt an die DELF- Aufgabenformate (vgl. Leseverstehen und Kommunikationsprüfung)!

Wie ist DELF zu erwerben?

Die DELF-Sprachprüfung besteht aus 6 Teilprüfungen (A1, A2, B1, B2, C1 und C2) mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad. Sie können jedoch unabhängig voneinander abgelegt werden. Alle Teilprüfungen sind gleich aufgebaut und prüfen die Schülerinnen und Schüler in den vier Grundkompetenzen Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben.

Welchen Beitrag leistet das Georgii?

Im Schuljahr 2017/2018 nahm das Georgii-Gymnasium am Pilotmodell „DELF in BW“ teil. Die Schüler der Klasse 10 haben nun die Möglichkeit, das DELF – Diplom B1 im Rahmen des Französischunterrichts zu erwerben. Die Vorbereitung findet  im Unterricht statt. Der schriftliche Teil der Prüfung wird als Klassenarbeit geschrieben. Ob die Schüler an der mündlichen Prüfung teilnehmen, richtet sich nach ihrem Abschneiden im Schriftlichen. Melden sich Schüler zur mündlichen Prüfung an, ist eine Gebühr von 20 Euro zu zahlen.
In einer mehrtägigen Schulung, ausgerichtet vom „Centre International d'Études Pédagogique (CIEP)“, müssen sich die Französischlehrer für ihre neue Aufgabe als Prüfer qualifizieren.

Die DELF-PRÜFUNGEN A1 und A2 werden weiterhin vom Institut français an unserer Schule durchgeführt.

Letzte Änderung: 09.11.2018