Georgii-Gymnasium Esslingen am NeckarGeorgii-Gymnasium Esslingen am Neckar
Georgii-Gymnasium Esslingen » Schulleben » Mensa » Mensafest 2016

Mensafest 2016

Das Mensaelternfest: Dieses Jahr unter dem Motto "Very British" oder „Rule Britannia! Britannia rule the waves“

Seit vielen Jahren richten Lehrerinnen und Lehrer das Mensaelternfest am Georgii aus, um sich für die ehrenamtliche Arbeit der Mensamütter und -väter zu bedanken. In diesem Jahr ging die Reise ins Vereinigte Königreich. Der König hatte eingeladen und die Untertanen folgten seinem Ruf. Aus allen Ecken des Landes waren sie gekommen. Treu ergebene Edelmänner aus Lancashire, Bauern aus Cornwall, Volkshelden aus Nottingham, längst enthauptete Königinnen, Zauberlehrlinge aus dem Hause Gryffindor, Detektive, Wissenschaftler, aber auch Rebellen aus dem äußersten Norden, Teetassen und selbst zwei laufende Teebeutel fanden sich am Hofe ein. Die Nummer 1 in der Britischen Thronfolge Prince Charles konnte leider nicht persönlich anwesend sein, er übermittelte aber per Liveschaltung die herzlichsten Grüße.
King Joachim I sprach zunächst zu seinem Parlament über die politische Lage des Landes und begrüßte anschließend das gemeine Volk. Dabei verwies er auf die eindrucksvolle Geschichte seines Landes, den Stolz und die himmlische Auserkorenheit seiner Nation.  Gemeinsam wurden die Hymnen des Königreichs angestimmt, „God Save the Queen“ und „Rule Britannia!“:


When Britain first at Heav’n’s command
Arose from out the azure main;
This was the charter of the land,
And guardian angels sang this strain;
|:Rule, Britannia! Britannia rule the waves!
Britons never will be slaves.:|

Als Britannien erstmals auf Geheiß des Himmels
aus der blauen See entstieg,
war dies die Satzung dieses Landes
Und Schutzengel sangen diese Melodie:
|:Herrsche, Britannia! Britannia beherrsche die Wellen!
Briten werden niemals Sklaven sein.:|

(http://www.historic-uk.com/HistoryUK/HistoryofBritain/Rule-Britannia/)


Anschließend diskutierten Lord Chamberlain und Lady Cecilia den gemeinsamen Austritt Großbritanniens, Deutschlands und Georgiiens (Graxit) aus der EU, wobei der König sich nicht zu einem spontanen Austritt durchringen konnte und daher die Angelegenheit auf die nächste Gesamtlehrerkonferenz vertagte.
Für Unterhaltung sorgten die Größen des Britischen Showgeschäfts. Extra aus Liverpool ausgegraben spielten die Beatles bzw. die Georgii-Teachers Band einen Hit nach dem anderen und die längst verschollen geglaubten Spice Girls verzückten vor allem das männliche Publikum mit ihren größten Hits. Außerdem sorgten Programmpunkte wie der „Silly Walk Contest“ oder Lord Chamberlains „Fun with flags“ für viel Spaß. Dabei wurde festgestellt, dass man den Union Jack durchaus auch tänzerisch darstellen kann.
Natürlich wurden die Gäste wie jedes Jahr auch kulinarisch verwöhnt. Das alte Vorurteil von der angeblich schlechten britischen Küche konnte widerlegt werden und am Ende des Abends kehrten alle wieder satt und beglückt in ihre Grafschaften und Provinzen zurück. Ein riesiger Dank gilt den vielen fleißigen Händen in und außerhalb der Küche, dem Dekorationsteam,  der Technik und allen, die mit ihren Beiträgen, Verkleidungen und guter Laune zu einem wieder einmal sehr gelungenen Mensafest beigetragen haben.

(K. Heeg, D. Özbey)

Letzte Änderung: 12.09.2017

Fotos