Georgii-Gymnasium Esslingen am NeckarGeorgii-Gymnasium Esslingen am Neckar

Spracheninformation Französisch

Seit mehr als 30 Jahren wird bei uns in Klasse 5 Französisch als erste Fremdsprache unterrichtet. Wir erleben jedes Jahr von neuem, wie begeistert die Fünftklässler von dieser Sprache sind und wie schnell sie erste Erfolge erzielen. Im Allgemeinen bleibt diese Begeisterung für Französisch über die Jahre erhalten und nicht wenige Schülerinnen und Schüler belegen diese Sprache bis zum Abitur, studieren in Frankreich oder profitieren auch
in ihrem Berufsleben davon. Deshalb wollen wir diese Tradition auch unter veränderten Bedingungen weiterführen.

Im Zuge der neuen Bildungsreform wird zukünftig an unserer Schule mit Französisch als 2. Fremdsprache in Klasse 5 begonnen. Damit wollen wir die altersgemäße Begeisterung für etwas Neues fördern.

Warum Französisch ab Klasse 5?

  1. Wenn man schon frühzeitig mit einer als anspruchsvoll geltenden Fremdsprache anfängt, kann man sie unter weniger Zeitdruck besser erlernen.
  2. Dialog- und Spielsituationen im Unterricht erleichtern spontanes Sprechen und fördern die Kommunikationsfähigkeit sowie die Kreativität der Kinder.
  3. Je jünger und unbefangener die Kinder sind, desto leichter erlernen sie eine gute französische Aussprache.
  4. Die systematischen Strukturen des Französischen erziehen von Anfang an zu genauem Arbeiten.
  5. Französisch ab Klasse 5 ermöglicht über den Schüleraustausch sowie Ferienaufenthalte frühe Kontakte mit jungen Franzosen. Das fördert die Lernmotivation.
  6. Französisch bietet sich als „Sprungbrett“ für das Erlernen weiterer romanischer Sprachen wie Spanisch, Italienisch und Portugiesisch an.
  7. Die Ästhetik und Musikalität der französischen Sprache spricht Kinder an.

Schüleraustausch

An unserer Schule wird ein intensiver und erfolgreicher Schüleraustausch gepflegt. Frühe Brieffreundschaften unterstützen und bereiten diesen Austausch vor.

Durch den frühen Beginn der zweiten Fremdsprache können diese Austauschprogramme noch nachhaltiger umgesetzt werden.

Unsere Partnerschulen sind in Périgueux (Südwestfrankreich) und in Neuchâtel (französische Schweiz).

Wer gut Französisch spricht, hat Vorteile,

  • weil zwischen den beiden Ländern im Rahmen des deutsch-französischen Vertrags besondere Beziehungen bestehen.
  • weil Frankreich unser bedeutendster Wirtschafts- und Handelspartner ist.
  • weil es zahlreiche Städte- und Schulpartnerschaften und die Regionalpartnerschaft Baden- Württemberg-Rhône-Alpes gibt.
  • weil Frankreich ein interessantes Urlaubsland ist.
  • weil die französische Sprache den Zugang zum romanischen Sprach- und Kulturkreis ermöglicht.
  • weil Frankreich der wichtigste Nachbar Deutschlands ist.

Meinungen unserer Fünftklässler

Letzte Änderung: 09.01.2016

Noch Fragen?

Bei Fragen speziell zum Thema Französich wenden Sie sich bitte an Frau StR’in V. Vasini.