Georgii-Gymnasium Esslingen am NeckarGeorgii-Gymnasium Esslingen am Neckar
Georgii-Gymnasium Esslingen » Schulleben » Mensa » 30 Jahre Mensa

30 Jahre Mensa

Dreißigjähriges Jubiläum! Ein ungewöhnliches Jubiläum für eine ungewöhnliche Mensa. Vergangene Woche lud der Vorstand des Mensavereins, Ingrid Fehrlen, Margot Kemmler und Doris Ehlers zur 30jahres Feier ein. Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten standen die Kochmütter und -Väter, ohne deren unermüdliches, ehrenamtliches Engagement der Mensabetrieb nicht aufrecht erhalten werden könnte. Dieses Einbringen in die Schulkultur wurde auch von Schulleiter Joachim Scheffzek und Oberbürgermeister Dr. Zieger besonders hervorgehoben.

Am 12. September 1979 wurde die Mensa des Georgii-Gymnasiums als „Ordentliches Gewerbe“ beim Ordnungsamt Esslingen angemeldet. Federführend bei diesem in Baden-Württemberg als Pilotprojekt geltenden Vorhaben waren die Elternbeiräte Frau Löhle und Herr Bonnaire.

In den ersten Jahren wurde von den Eltern teilweise zu Hause gekocht und das Essen dann ins Otto-Riethmüller-Haus transportiert. Dort wurden die Schülerinnen und Schüler im sogenannten Schülercafe von 30 Müttern abwechselnd mit einem warmen Mittagessen versorgt.

Im Jahr 1985 wurde durch den Gemeinderat dem Bau einer Cafeteria in der alten Turnhalle des Georgii-Gymnasiums zugestimmt. Und mit gleichem Datum wurde die Mensa als Verein ins Vereinsregister eingetragen. Die erste Vorsitzende war Frau Hede Feldmann. Unter ihrer Ägide kochten immerhin schon 127 Mütter und ein Vater. 1992 übernahm Frau Ingrid Fehrlen den Vorsitz.

Heute kochen über 200 Mütter und Väter in der in ihrer Art in der Esslinger Schullandschaft wohl einzigartigen Mensa.

Margot Kemmler

Letzte Änderung: 16.05.2017

Fotos

Mütter der ersten Stunde
Während des Festakts
Beim gemütlichen Beisammensitzen