Mensa

Die Mensa des GG wurde 1979 von drei Müttern ins Leben gerufen: Frau Löhle, Frau Feldmann und Frau Kleinschmit. In den ersten Jahren kochten sie mit einigen ehrenamtlich tätigen Eltern in der Küche des Otto-Riethmüller-Hauses bis 1985 die heutigen Räume der Mensa eingerichtet wurden. Im selben Jahr gründeten die Mensaeltern den eingetragenen Verein “Schülerhilfe Mensa”.

1992 übernahm Ingrid Fehrlen die Leitung des Mensavereins von Frau Feldmann.

Zur Zeit kochen ca. 200 Ehrenamtliche. Jeweils 6-8 Personen arbeiten in festen Gruppen im 4-Wochen-Rhythmus. Es gibt jeden Tag eine frisch zubereitete Mahlzeit, dazu gehören Suppe, ein Hauptgericht mit und ohne Fleisch, knackige Salate und leckere Desserts.

Für die Eltern bedeutet die Mensa nicht nur Arbeit, sondern auch Spaß und Erfahrungen auszutauschen, an Veranstaltungen teilzunehmen, wie Ausflüge und das alljährliche, schon legendäre Mensafest, welches das Lehrerkollegium als Dankeschön ausrichtet.

Für die Schülerinnen und Schüler bedeutet die Mensa nicht nur günstiges Essen, sondern auch die Möglichkeit „ihre“ Lehrkräfte außerhalb des Klassenzimmers zu erleben und dies trägt erheblich zu einem harmonischen Schulklima bei.

Die Mensa soll ein Ort der Kommunikation und des Zusammentreffens sein, dafür ist nicht nur die Qualität des Essens, sondern auch das Ambiente wichtig.

Nun ist unsere Mensa nach 29 Jahren generalsaniert und umgebaut worden und erstrahlt in neuem Licht!

Zum Schuljahr 2013/14 übergab Ingrid Fehrlen die Leitung des Mensavereines an Frau Melek Berny. Melek Berny wird im Vorstand unterstützt durch ihre Stellvertreterin Maren Bäsler und Doris Ehlers als Vorstand für Finanzen.

Für Fragen zum Mensaverein und allem was dazu gehört, stehen allen interessierten Eltern, Frau Berny und Frau Bäsler gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Mithilfe und Unterstützung.

Melek Berny                Maren Bäsler
E-Mail senden   E-Mail senden

Speiseplan

Es liegen keine aktuellen Informationen vor.