BOGY

(= Berufs- und Studienorientierung an den allgemein bildenden Gymnasien in Baden-Württemberg)

In einer globalisierten Welt mit immer mehr und ausdifferenzierteren Wahlmöglichkeiten ist die Berufswahl im Leben eines Menschen eine der wichtigsten, aber auch schwierigsten Entscheidungen. Deshalb kommt „[d]er Berufs- und Studienorientierung […] eine wachsende Bedeutung zu“ (Berufs-und Studienorientierung in der Kursstufe der allgemein bildenden Gymnasien in BW, S. 9), was sich auch daran ablesen lässt, dass sie im Bildungsplan 2016 in Form der „Leitperspektive Berufliche Orientierung“ verankert wurde. BOGY ist am Georgii-Gymnasium ein fest verankerter Teil des Schulcurriculums.

Die Schülerinnen und Schüler werden am Georgii-Gymnasium während ihrer gesamten Schullaufbahn mithilfe unterschiedlicher Maßnahmen und in verschiedenen Bereichen dabei unterstützt, sich in der Berufs- und Arbeitswelt zu orientieren, um am Ende ihrer Schulzeit eine für sie geeignete Studien- oder Ausbildungswahl treffen zu können.

Klassenstufe

Fachbereich / Zeitlicher Rahmen

Inhalt

Klasse 9

WBS

Unterrichtseinheit „Erwerbstätiger“:

  • Berufswähler
  • Arbeitnehmer
  • Unternehmer

Austeilen des BOGY-Kompasses

Deutsch

Verfassen eines Bewerbungsanschreibens und Lebenslaufs

 

Vorbereitung eines Bewerbungsgesprächs

 

Bewerbertraining

Elternabend 2. Halbjahr

Infoveranstaltung zum BOGY-Praktikum in Klasse 10

Klasse 10

Woche vor den Herbstferien

BOGY-Praktikum

WBS

 

Januar / Februar

 

BOGY-Praktikumsbericht

 

Studien- und Berufsberatung durch die Arbeitsagentur:

  • allgemeine Infoveranstaltung (klassenweise)
  • individuelles Beratungsgespräch

Kursstufe I

November

 

April

Studieninformationstag

 

Informationsveranstaltung durch Studien- und Ausbildungsbotschafter

Kursstufe II

November

 

November / Dezember

Studieninformationstag

 

Studien- und Berufsberatung durch die Arbeitsagentur (individuelles Beratungsgespräch)

 

Kontakt

Falls sich noch Fragen ergeben sollten, wenden Sie sich bitte an die BOGY-Beauftragten: